ISO GHI

Kabelfühler

Bei dieser Art der Widerstandsthermometer wird der Messwiderstand direkt an die Anschlussleitung angeschlossen und mit einem Edelstahlschutzrohr versehen. Diese Schutzrohre können in folgend aufgeführten Durchmessern, Längen, Wandstärken und Werkstoffen ausgewählt werden. Je nach Temperaturbereich wird die Anschlussleitung individuell für jedes Temperatursensor ausgewählt. Die Übergangsstelle zwischen Schutzrohr/Kabel wird fest vercrimpt oder mit Rollsicken versehen. Ebenso sind wasserdichte Ausführungen möglich. Betriebstemperaturen von -200°C bis +650°C (abhängig von der Bauform) können mit diesen Temperatursensoren erfasst werden. Die Messelemente sind erhältlich mit 2-, 3- und 4-Leitertechnik. Die Widerstandsthermometer entsprechen der DIN EN 60751 bzw. den Toleranzklassen B, A, 1/3, 1/5 oder 1/10 DIN.


Details und Beispiele

Spezifikationen
Temperaturbereich R-Glasseide/Edelstahlgeflecht: -50 °C bis 650 °C
Glasseide/Edelstahlgeflecht: -50 °C bis 400 °C
PFA-Anschlussleitung: -50 °C bis 260 °C
Silikon-Anschlussleitung: -50 °C bis 180 °C
PVC-Anschlussleitung: -50 °C bis 105°C
Messwiderstand Klasse B bis AA(1/10 DIN)
Schaltung Schaltung 2, 3, 4-Leiter
Fühlerdurchmesser Fühlerdurchmesser 3,0 bis 6,0 mm
Einbaulänge Einbaulänge wird nach Ihren Anfrorderungen Produziert
Kabeltyp Leitung bis 650 °C
Material Material Standard 1.4571


anfrage kontakt email telefon top